und noch mehr Aktuelles

Die Spendenmasken

In den letzten 2 Wochen konnte ich an die 100 selbstgenähte Gesichtsmasken an die Mitarbeiter der Diakonie Alte Eichen und dem ambulanten Hospizdienst spenden. 

Danke an euch alle, die ihr mir mit euren Stoff- Draht- und Schrägbandspenden dabei so toll geholfen habt! 

Die MitarbeiterInnen haben die Behelfsmasken dankbar angenommen.

Aber nun kommt es so:

Die gesetzlichen Bestimmungen sehen vor, dass in der Pflege ausschließlich medizinisch zertifizierte Behelfsmasken eingesetzt werden müssen. Auf keinen Fall selbstgenähte Gesichtsmasken, wie die von mir (und tausenden anderer Nähfleißigen) ehrenamtlich genähten. Es wird dann wohl mit Abmahnungen gedroht.

Ebenso muss man als SpenderIn oder VerkäuferIn solcher Gesichtsmasken genauestens den Terminus “Maske” einhalten, und darf keinesfalls von “…schutz” sprechen, da dies als irreführend ausgelegt werden kann. Es handelt sich ja bei diesen selbstgenähten Produkten nicht um medizinisch zertifizierte Artikel.  Auch hier drohen Abmahnungen mit Bußgelder, so dass bereits viele Näherinnen aufgehört haben, diese Gesichtsmasken zu nähen.

Ich hoffe nun, dass alle Einrichtungen, die diesen Vorgaben unterliegen, so schnell wie nur irgend möglich mit adäquatem Schutz ausgestattet werden, damit es sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Pflegenden oder Patienten nicht problematisch wird.

Für den privaten Gebrauch gilt dies alles natürlich nicht. Nach wie vor ist das Tragen einer Gesichtsmaske in geschlossenen Räumen (z.B. beim Einkaufen) empfehlenswert (siehe unten Neue Empfehlung).

Da ich bereits von vielen anderen Seiten schon nach Spendenmasken gefragt wurde, werde ich weiternähen. Und ich informiere natürlich alle meine SpenderInnen über den Verbleib den nächsten Spendenmasken!

Neue Empfehlung

Ganz aktuell: Auch das Robert-Koch-Institut empfiehlt nun allen Menschen das Tragen einer Gesichtsmaske in bestimmten Situationen, z.B. beim Einkauf oder im Öffentlichen Nahverkehr.

Wichtig: Einhalten der Abstandsregelung, häufiges Händewaschen mit Seife und Einhalten der Hygienemaßnahmen.

Mehr dazu hier:

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html#FAQId13545204

Maskeauf –  ein Selbstversuch

Nun nähe ich ja schon länger diese Gesichtsmasken als Spenden und seit heute auch für meinen Shop. Aber selbst bin ich mit einer Gesichtsmaske noch nicht zum einkaufen gewesen. Aber heute habe ich mich in den Selbstversuch begeben.

Erst war es seltsam, ein bißchen unangenehm, weil das Atmen schon schwerer fällt. Ich war ja auch mit dem Fahrrad unterwegs. 

Im Supermarkt aber dann – oh Wunder! – die Leute hielten wesentlich mehr Abstand als sonst! Wahrscheinlich suggeriert die Gesichtsmaske sofort Krankheit und Infektionsgefahr. Tatsächlich ist die Gesichtsmaske ein Schutz für andere, nicht für die Trägerin / den Träger.

Aber ehrlich gesagt: allein dafür hat sich das Maskeauf schon gelohnt!

Die Zeiten sind verrückt

Noch vor einer Woche hätte ich vermutlich jedem einen Vogel gezeigt, der mir so einen Vorschlag gemacht hätte. Aber seit heute nähe ich tatsächlich Behelfs- Mundschutze.

Am Wochenende hatte ich bereits von einigen aus der Nähcommunity gesehen und gelesen, die Mundschutze gezeigt und zum Nähen aufriefen. Viele von Ihnen wurden ziemlich schlimm diffamiert. Ich fand es gelinde gesagt schockierend, wie dort zum Teil kommentiert wurde.

Man muß dazu wissen, und das sagt ja auch schon der Name, es ist ein BEHELFS-Mundschutz. Dieser Mundschutz schützt TrägerInnen NICHT gegen eine Ansteckung. Sondern er kann andere vor den eigenen Tröpfchen schützen. 

Durch Hamsterkäufe haben viele Hausarztpraxen und Krankenhäuser keine einmal Mundschutze mehr. Und es wird auf unterschiedlichen Portalen (z.B. nebenan.de) nach selbstgenähten gefragt. Denn diese Behelfs – Mundschutze sind immer noch besser, als gar kein Mundschutz.

Ich las heute morgen eine konkrete Anfrage nach selbstgenähten Mundschutzen eines Hospizes in meiner Nähe. Darauf habe ich mich gemeldet, und nähe jetzt erst einmal so viele ich kann.

Leider habe ich nicht mehr allzu viel geeignetes Material. Deswegen meine Bitte zur Mithilfe:

Wenn ihr noch kochbaren Baumwollstoff, Schrägband und rostfreien Draht für mich hättet, dann kann ich das weiterverarbeiten!

Und wenn ihr sogar selbst nähen wollt, dann habe ich unten die Seiten verlinkt, auf denen ihr Schnittmuster und Anleitungen findet.

Gesichtsmaske

Behelfs-Mundschutz nähen und helfen

Wer selber nähen kann und helfen möchte, der kann auf der Seite von schnittenliebe Nähanleitungen für Mundschutze herunterladen. Dazu gibt es dort ein Portal, dass die ehrenamtlichen Näher mit den Stellen, die dringend Mundschutze benötigen, zusammenbringen.

Hier kommt ihr zur Seite: https://schnittenliebe.com/wir-helfen-gegen-covid19/

Hier gibt es eine Nähanleitung und Hintergrundinfos: https://media.essen.de

Der Frühling kommt!

Gerade komme ich von einem erholenden Spaziergang zurück in unsere vier Wände, die wir momentan ja nicht sehr häufig verlassen. Draußen scheint die Sonne und der Frühling kommt wie jedes Jahr.

Es ist ein wenig seltsam, dass um uns herum in der Natur alles so weitergeht, wie es das schon immer getan hat.

Es gibt mir aber auch den Gedanken, dass wir als Menschen für das System, das wir bewohnen, nicht wichtig sind. Eigentlich nur störend. Und nun, wo wir zurückgehalten werden, durch die Bedrohung des Virus, wird es uns wunderschön vor Augen geführt.

 

Alles wird weitergehen.

Auch irgendwann wieder für uns. Nur irgendwie anders.

Vielleicht können wir diese Phase als Chance begreifen. Jedes Ende hat auch einen Neuanfang. 

Ich hoffe, dass es für möglichst viele ohne furchtbare Verluste, Entscheidungen über Leben und Tod, ohne traumatische Situation jeglicher Art sein wird.

Und deswegen: bleibt zuhause und haltet Abstand!!! Und passt auf euch auf.

Wölfe im Regen

Wie schön, dass wir so häufig klassisches “Schietwetter” haben – da kann man schnell mal wasserfeste Taschen in Aktion testen und fotografieren. Denn genau für so ein Wetter habe ich die tollen neuen Softshell Turnbeutel konzipiert. 

Softshell - Wolfsturnbeutel
Softshell - Wolfsturnbeutel

Da macht der Spaziergang durch den Regen richtig Spaß!

Jetzt schon im Shop in allen Farben!

Der Gedanke für 2020

Das Glück muss man üben.

Nicht nur für die schöne Kalligraphie, um die Wortsteine zu bemalen. Sondern auch sonst im Leben. 

2 thoughts on “und noch mehr Aktuelles

  1. Habe in der Krypta St. Michaelis Kirche eine wunderschöne Tasche schwarz/rot bei Ihnen gekauft und zu Hause festgestellt, wie Super auch das Innenleben gearbeitet wurde.
    VIELEN DANK.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.