Newsletter

Termine

Aktuelle Ausstellungstermine:

Ich halte diese Seite permanent auf dem Laufenden und informiere auch in meinem Newsletter über kommende Veranstaltungen! 

Neue Termine für 2023!
25.2. & 26.2.2023
10:00-17:00 Uhr
SCHEUNENWERK
Kleinhuis Hotel Mellingburger Schleuse (Festscheune), Mellingburgredder 1, 22395 Hamburg
Tageseintritt 2,- Euro, Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren
ℹ️  Scheunenwerk Info
In Planung:
5.5. – 7.5. 2023
x – x Uhr
TÜDEL UN TAMPEN
zum Hamburger Hafengeburtstag
Traditionsschiffhafen im Sandtorhafen, Am Sandtorkai 60, 20457 Hamburg (Nähe Baumwall/Überseequartier)
Zusammen im Zelt mit fren und kler goldrichtig (Schmuck aus Meisterhand) www.frenundkler.de 
ℹ️  Tüdel un Tampen Info
Ich freue mich auf Dich!

und noch mehr Aktuelles

Hier berichte ich euch von allem, das mich gerade bewegt, inspiriert oder beschäftigt!

Aktuelle Stories und Beiträge poste ich auch fast täglich auf Facebook und Instagram. 

Gerne folge mir und like meine Posts dort!

Rückblick auf ein produktives Jahr und Ausblick auf Neues

Ich habe gestern mal eine Collage auf Canva zusammengestellt, weil ich ja in meiner Freizeit auch ganz gerne am Computer herumspiele. Und diese ist dabei herausgekommen: ➡️

Ich war ziemlich überrascht, wie vielfältig meine Produktpalette ist! Und ich habe mich auch sehr darüber gefreut, was ich alles schon so kreiert habe! 

Einigen habe ich es schon erzählt: Ich habe mir vorgenommen hochwertiger, einheitlicher und nachhaltiger zu werden. Das fängt nun bei der Materialwahl an. Ich arbeite ja schon sehr lange mit verschiedenen Kunstledern aus Polyurethan, die frei von PVC und schädlichen Weichmachern sind. Nun werde ich mich auf ein Material beschränken, das wirklich meinen Anforderungen genügt. 

Ihr kennt es schon von meinen neuen Smartphonetaschen, und ich verwende es auch schon länger bei meinen Bügel- und Bauchtaschen. Nun werde ich aber alle meine Taschen darauf umstellen, weil es einfach so toll in Optik und auch Haptik ist. 

Mit 16 echt tollen Farbnuancen sollte es in meiner Kollektion auch weiterhin ziemlich farbig bleiben!

 

Frischer Start in 2023

Da 2022 uns ziemlich gefordert hat, wollten wir im neuen Jahr gleich mit etwas Besonderem starten: Wir haben einen Städtetrip nach London unternommen!

London ist schon lange meine Lieblingsstadt. Ich habe im Studium eine Zeit in England verbracht, und verbinde mit London viele tolle Erinnerungen. So war es mir eine Freude, meiner Familie endlich mal diese Stadt zeigen zu können!

Und auch wenn das Reisen an sich immer ziemlich anstrengend ist, kann ich einen Trip nach London nur empfehlen!

Bewährt haben sich mal wieder der TriMic Shopper-Rucksack und die neue Smartphonetasche. So hatte ich alles immer sicher und griffbereit, das Smartphone zum Fotografieren und mittlerweile auch zum bezahlen.

Meine Empfehlungen für London

Frühstück in Camden

So richtig lecker verwöhnt wurden wir in diesem kleinen Café direkt an der Camden High Street: Saint Espresso https://www.saintespresso.com .

Dayticket

Auf jeden Fall empfehlenswert: Ein 24 Stunden Ticket bei einem Hop-on-hop-off Busanbieter. Am Besten mit einer Themsefahrt, da kann man alle Sehenswürdigkeiten vom Bus aus begutachten und jederzeit aussteigen, wenn man das möchte. Wir haben eine Fahrt bei BigBusTours gebucht:  https://www.bigbustours.com.

Shopping

Immer einen Besuch wert: Der Camden Lock Market! Wir haben das Ganze mit einem schönen Spaziergang am Kanal entlang verbunden, da hat man einen tollen Einblick in die Gärten und Hausboote. 

Tipp: Entweder von Kings Cross/ St. Pancras zum Camden Lock Market oder vom Regents Park zum Market laufen.

Abstecher

Ein Besuch in der British Library ist sehr beeindruckend. Zu finden ist diese riesige Bibliothek mit Shop und Café direkt neben dem Bahnhof St. Pancras (Als Harry Potter Fan kommt man dort ohnehin vorbei…)

Meine Geschenketipps für Euch:
Weihnachtsurlaub

Nun ist es so weit: Weihnachten steht vor der Tür und wir bereiten uns auf die Weihnachtsferien vor! Bestellungen, die bis zum 20.12. eingehen, können Euch noch zu Weihnachten erreichen.  

In diesem Jahr geht MicMachtWas ab dem 24.12.22 bis zum 8.1.23 in die Weihnachtspause. 

Der Shop bleibt offen, und es kann bestellt werden. Versenden werde ich ab dem 9.1.23 in alter Frische.

Bleibt gesund!

Urlaub Winter22
Neue Smartphonetaschen in 16 Farben

So praktisch und so schick: Die neuen einfarbigen Smartphonetaschen in 16 ausdrucksstarken Farben!

Gefüttert mit einem Baumwollstoff, ausgestattet mit einer Innentasche und abnehmbarem Schultergurt, so dass auch die tollen Wechselgurte eingesetzt werden können.

Wasserfest und auch schneefest sind sie auch noch, ich hab’s natürlich getestet😉!

Schau sie Dir an!

Schöne Bescherung
Blauer Himmel,Rote Beeren2

Nun freuen wir uns so langsam schon auf Weihnachten und dann haut uns doch die momentane Grippewelle um.

Hier dreht sich nun alles um Fieber messen, Hustensaft, Tee kochen und Hörspiele auswählen. Meine Jungs und ich sind ja totale drei Fragezeichen Fans, das nur nebenbei. Zum Glück gibt es mittlerweile die Auswahl von 219 Hörspielen…

Jedenfalls arbeiten wir nun verstärkt daran wieder alle gesund zu werden!

Kreative Pause oder: Warum man mich gerade nicht auf den Märkten findet

So Einige haben sich sicher schon gefragt: Warum finde ich momentan gar keine aktuellen Markttermine mehr? Was ist da los? Und warum hat sie neulich diesen etwas kryptischen Post in den sozialen Medien eingestellt?

Ich kann’s erklären: Momentan befinde ich mich in einer Art kreativen Auszeit.

Das heißt nicht, dass ich aufgehört habe, für MicMachtWas zu arbeiten, auf keinen Fall! Ich habe mir nur aus ganz persönlichen Gründen eine Marktpause verordnet, weil die Arbeit und der Aufwand als Ausstellerin zu viel Zeit gefordert hat. Ich musste die Bremse ziehen und konzentriere mich im Moment wieder auf die Dinge, die mich und mein kleines Unternehmen wieder in  kreativen Einklang bringen.

Da meine Shops weiter geöffnet sind und ich auch weiter neue tolle Produkte kreiere, hat sich für Euch eigentlich nicht viel geändert.

Ob und wann ich wieder auf Märkten zu finden sein werde, erfahrt Ihr in meinem Newsletter und auf der Seite Termine.

Unwichtig
Schon Oktober
Oktober22

Das ging jetzt aber schnell! 

Gefühlt waren wir gerade noch im Skandinavienurlaub, und auf einmal hat das Jahr nur noch 3 Monate übrig. In einem Vierteljahr schreiben wir schon 2023, und dabei habe ich mich gerade erst an die Zahl 2022 gewöhnt.

Die Natur zeigt es uns aber ganz deutlich: Es wird abends früher dunkel, und draußen sitzen im T-Shirt wird nun eher frisch. Die Blätter verfärben sich nun in Rekordzeit und die Regenschauer sind nun viel häufiger. Wie schön, dass man nun wieder Mützen und Co hervorkramen kann!

Und wir in Hamburg sind gedanklich schon in den Herbstferien.

Diesmal lasse ich die Shops offen, ich weise nur auf die etwas längere Versandzeit hin.

Genießt den Herbst! 🍁

Auszeit am Meer

Viele, die mich schon ein bißchen länger kennen, wissen, wie gerne ich am Meer bin.

Am letzten Wochenende hatten wir die wunderbare Gelegenheit, kurz mal das Meer zu genießen, und konnten Freunde in Dänemark besuchen.

Was für ein Urlaubsfeeling!

Zusätzlich zu der schönen und erholsamen Location hatten wir auch noch traumhaftes Wetter, dass uns die zwei Tage vorkamen, wie eine Woche Urlaub. Wir waren uns einig: Es war einfach wunderbar!

Was mich wieder in dem Vorhaben bestärkt, zwischendurch auch einfach mal Dinge zu tun, die nicht immer der üblichen Alltagsstruktur entsprechen. So eine kleine Unterbrechung vom täglichen Trott ist zwar anstrengend, und ja: Es mussten Vokabeln im Auto gelernt werden.

Aber diese Zeit am Meer mit Wind, Wasser, frischer Luft und viel Freude am Sein waren es wert! 🌊❤️

(Der Rucksack, den ich auf dem Bild trage, ist übrigens der neue Reflektor Rucksack. Du findest ihn hier!

Kreatives Arbeiten

Nach dieser langen Sommerpause, die ich dringend brauchte, fällt es mir diesmal schwer, wieder in meinen kreativen Alltag zurück zu finden. 

Da ich mich nach meiner Corona – Infektion  immer noch ziemlich angeschlagen fühle, nehme ich das zum Anlass, meinen Alltag neu zu justieren. Wieder mehr in die Kreativität kommen, das wollte ich schon länger.

Seit den letzten 2,5 Jahren Pandemie – Auf- und Ab habe ich das Gefühl, dass meine Energiereserven restlos ausgeschöpft sind. Dazu seit einem halben Jahr der Ukraine Krieg und die drohende Energiekrise mit permanent schlechten Nachrichten – im Aussen ist die Hölle los.

Leider ist für einige Menschen  meinem inneren Bereich – Familie, Freunde und Bekannte – gerade auch nicht alles so einfach. Das bedarf mehr Unterstützung von meiner Seite.

Nun muss ich mich um diese Situationen und das Auffüllen meines  Energiespeichers kümmern und mache mich deswegen in der nächsten Zeit ein bißchen rarer. 

Dafür habe ich in den letzten Tagen endlich mal wieder neue Mandalasteine bemalt. Und das ist auf jeden Fall schon ein guter Start für meinen Energie und Kreativitätsspeicher!

Zurück aus dem Sommerurlaub

Und nun bin ich wieder da! 

Der Sommerurlaub 2022 ist zu Ende, leider. Aber ein paar schöne Impressionen habe ich mit Euch auf meinem Privat Instagram Account geteilt, beziehungsweise könnt Ihr Euch dort noch ansehen. Die Stories habe ich dort auch in Sommer 22 verlinkt. Klick hier

Es war wieder eindrucksvoll, also wirklich: Voll mit Eindrücken! Ich merke häufig erst Wochen danach, was ich alles erlebt habe, und komme erst langsam dazu, die Erlebnisse für mich einzuordnen.

Leider haben wir uns auch aus dem Urlaub gleich in die Quarantäne begeben müssen, weil uns das Coronavirus erwischt hat – wie leider so viele in diesem Sommer. Und das hat natürlich auch zu einer größeren Zeitverzögerung im Ankommen und Abarbeiten geführt.

Ich hoffe, Ihr seht es mir nach, wenn es momentan noch etwas langsamer läuft, aber so ist das gerade.

Auf jeden Fall gibt es bald wieder neuen Content, versprochen!

Jubiläum

Da war doch noch was?

Ja, genau! Am 1.6.2017 habe ich mein kleines Unternehmen MicMachtWas ganz offiziell gegründet! Es ist also schon 5 Jahre her. Und MicMachtWas fühlt sich gar nicht schon 5 Jahre alt an.

Was ursprünglich aus dem Gedanken heraus entstanden ist, alle meine kreativen Ideen zusammenzufassen und mal zu schauen, ob es auch jemand anderem gefällt – echt verrückt eigentlich 🤪 – hat sich zu einem echten Kleinunternehmen entwickelt, mit einer echten Manufaktur, in der besondere und vegane Taschen und Accessoires entstehen.

Juhu! Wenn das mal kein Grund zu feiern ist! Und deswegen mache ich aus dem Juni in diesem Jahr einen Feiermonat!

Feiert mit mir 5 Jahre MicMachtWas!

Am 1.6.2022 den ganzen Tag in allen Kategorien 17%  und die Versandkosten sparen mit dem Gutscheincode 

MicMachtWas2017

(Mindestbestellwert 20,00 €)

Kunstleder versus Echtleder

Nachhaltig oder nicht?

Immer wieder werde ich gefragt, warum ich meine Taschen nicht aus Echtleder fertige. Das sei doch wesentlich hochwertiger und auch nachhaltiger, als das Kunstleder, dass ich verwende.

Kunstleder sei doch auch nur Plastik.

Ich erkläre häufig, dass ich ja ein Kunstleder aus Polyurethan verarbeite, das ohne die krebserregenden Weichmacher hergestellt wird und PVC frei ist. Dadurch wird es mit der Zeit eher weicher als härter und nicht klebrig, wie es bei PVC der Fall sein kann, weil eben diese Weichmacher mit der Zeit diffundieren.

Außerdem mag ich aus ganz persönlichen Gründen kein tierisches Leder verarbeiten. Ich kann gar nicht genau sagen, warum. Ich bin keine Veganerin, noch nicht einmal lebe ich vegetarisch. Aber ich achte darauf, dass Fleisch und tierische Produkte bei uns nicht im Übermaß auf den Tisch kommen.

Trotzdem ich das Investment tätige und nur Polyurethan Kunstleder einkaufe, die wesentlich teurer sind, als vergleichbare PVC Kunstleder, bin ich immer wieder etwas verunsichert, was die Nachhaltigkeit angeht. Da ich neulich einen Artikel las, der wieder einmal unterstrich, das doch nichts über Echtleder ginge, machte ich mich auf die Suche im Netz.

Hier wurde ich fündig: In diesem Artikel wird klar beleuchtet, wie es um die Nachhaltigkeit von Echtledern im Vergleich zu pflanzlichem Leder und Kunstledern bestellt ist. In dem Artikel heißt es :

„Neben pflanzlichen Ledern gilt auch Kunstleder, das auf Erdölbasis hergestellt wird, als vegane Alternative. Sehr nachhaltig wirkt das nicht, doch laut Higg MSI-Index, der gängige Materialien aus der Modebranche in puncto Nachhaltigkeit bewertet, sind einige Arten von Kunstleder empfehlenswert. So schneidet Kunstleder aus Polyurethan (PU) fast doppelt so gut ab wie „Ananasleder“ – und viermal besser als echtes Leder. PU gehört wie Polyester zu den ungiftigen Kunststoffen. Nicht zu empfehlen ist Kunstleder aus PVC, das zwar auch vegan, aber alles andere als nachhaltig ist. Das Umweltbundesamt stuft die enthaltenen Weichmacher als „gesundheitsgefährdend“ ein. Trotzdem gibt es immer noch Hersteller, die den Vegan-Trend nutzen, um Taschen und Schuhe aus PVC-Kunstleder teuer zu verkaufen.“

(Quelle https://www.nationalgeographic.de/umwelt/2020/07/erstaunliches-ergebnis-so-nachhaltig-ist-veganes-leder)

Also kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass die Hochwertigkeit meiner Produkte nicht davon abhängt, das ich ein Material einsetze, dass eben schon immer dafür benutzt wurde, nur weil es sich dafür bewährt hat. Sondern es hat sich gelohnt, auf meine innere Stimme zu hören. 

Man sollte den Materialien den Vorzug zu geben, die Mithilfe neuer technologischer Möglichkeiten so gut produziert werden können, dass sie Tierwohl erhalten, umweltgerecht und nachhaltig hergestellt und weiterverarbeitet werden können.

Wenn daraus dann noch ein faires und slowfashion Produkt entsteht, dann ist das in jeder Hinsicht ein Gewinn!

Ich bin sehr froh, mit gutem Gewissen weiter vegane, nachhaltige und hochwertige Kunstleder verarbeiten zu können! Und damit meinen KundInnen Produkte zu verkaufen, die in Haltbarkeit, Hochwertigkeit und Qualität anderen viel Voraus haben!

Earth day 2022 – der neue Jute Mic Shopper

Der Earth day am 22. April ist ein guter Termin, um die neue Jute Mic vorzustellen. 

Eine Shoppertasche ganz aus Jute gehäkelt, ohne viel Schnickschnack, mit einem eingehäkelten Taschengriff und seitlichen Ösen, damit der Taschengurt eingeklickt werden kann. Und natürlich auch zum Austausch gegen einen der tollen Wechselgurte.

Jute ist ein tolles Material: komplett natürlich hergestellt aus der Jutepflanze Corchorus olitorius und Corchorus capsularis, als nachwachsender Rohstoff nachhaltig und 100% biologisch abbaubar. Dazu ist die Jutefaser sehr flexibel und trotzdem extrem reißfest. 

Es macht richtig viel Spaß so einen kompletten Shopper zu häkeln! Und ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Probiere ihn mal aus, meinen neuen Jute Mic Shopper!

https://www.micmachtwas.de/produkt/jute-mic-shoppertasche-sand/

🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦
Ihr wollt für die Ukraine spenden und wisst nicht wo und wie?

Dann klickt mal diese links:

Ein blaues Band flattert heute übers Land.

Es fällt mir sehr schwer, in diesen Tagen locker und flockig über den Frühlingsanfang zu schreiben. Auch wenn er sich bei uns momentan mit aller Macht zeigen möchte – mit viel Sonnenschein und Vogelgezwitscher.

Und weniger als 2000 Kilometer entfernt kämpfen Menschen um ihre Existenz. Um den Erhalt ihrer Freiheit, Selbstbestimmung, ihrer Demokratie, um ihr Leben. Das ist alles so groß und so furchtbar, dass es mir nicht in den Kopf will.

Ich fühle mich an die Zeit des kalten Kriegs erinnert, in denen ich  mich als Jugendliche nächtelang vor Angst des drohenden Atomkriegs in den Schlaf weinte. Auf einmal ist genau diese Ohnmacht wieder da. Nun fragen mich meine Kinder, ob es einen 3. Weltkrieg geben wird. Ich bin ratlos.

Dass es vielen anderen Menschen genauso geht momentan, lässt mich hoffen. Und das ist ja das, was wir Menschen haben, was uns bleibt: Die Hoffnung.

In der Zwischenzeit muss das Leben aber weitergehen. Natürlich mit vielen Gedanken und den täglichen Informationen, die wir brauchen, um irgendwie die Lage einordnen zu können.

Ich versuche, beidem seinen Raum zu geben: Weinen und Wüten, wenn es mir zu viel wird, und Erfreuen und Lachen, wenn mir das Leben den Grund dazu gibt. Dazu mein Tipp:

Geht nach draußen, so viel Ihr könnt, und lasst Euch von der Natur zeigen, wie es weitergeht!

Waas? Schon Februar?

Ein bißchen schockierend ist es schon, der Blick auf den Kalender beweist es aber: Wir haben schon Februar! 

Irgendwie war ich im Januar damit beschäftigt, mich an des neue Jahr zu gewöhnen. Und tatsächlich hatte ich auch mehr zu tun, als in den Jahren davor, dank all meiner lieben KundInnen! 

Aber in den letzten Tagen habe ich mich mal wieder mit etwas ganz anderem beschäftigt, naja, so ganz anders dann auch nicht, denn es hat ja, wie immer, mit Textilien zu tun. In diesem Fall wurde ich durch einen kleinen Auftrag befragt, ob ich nicht auch eine kleine Stickerei dazu anfertigen könne. Und das hat mich dann dazu gebracht, mich mal wieder intensiver mit dem Thema Stickerei versus Plotter zu beschäftigen. 

Tatsächlich stand ich schon mehrere Male davor meine Stickmaschine in den Keller auszulagern, um Platz für einen Schneidplotter zu machen. Durch diesen kleinen Auftrag musste ich die Stickmaschine mal wieder aktivieren und das hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich ein paar kleine Labels zum Aufnähen an meine selbstgestrickten und genähten Teile designt habe.

Das Ganze war so ergiebig, dass ich wohl ein paar Sets Kunstlederlabels in meinen Shop aufnehmen werde! Und an alle Sticker unter euch: Ich arbeite daran, die Stickdateien auch als download zu selbst sticken anzubieten.

Vielleicht stellt sich ja noch jemand als Probesticker zur Verfügung? Bei Interesse bitte gerne anschreiben!

Achso: Das Thema Schneidplotter habe ich dadurch etwas aus den Augen verloren, aber so wie ich mich kenne, kommt das bestimmt demnächst noch mal wieder…

Neues Jahr – frischer Start

Nach einer sehr notwendigen Weihnachtspause melde ich mich zurück mit ein paar Neuerungen. Vieles musste überarbeitet werden und die wichtigsten Dinge habe ich bereits angepackt: Meine neue Preisgestaltung und einige neue Artikel sind in die Shops gewandert.

Ja, auch ich musste meine Preise in diesem Jahr anpassen, weil eigentlich alle meine Lieferanten von Kunstledern, Stoffen und Kurzwaren ihre Preise erhöht haben.

Dazu kommt, dass ich die Qualität aller meiner Produkte im letzten Jahr komplett verbessert habe: So haben alle Schultertaschen nun einen eigens genähten Schultergurt aus dem passenden Kunstleder, und auch die kleinste Größe der TriMic Serie hat nun mehrere Innentaschen – davon auch eine mit Reißverschluss! Ich finde, mit diesem Mehrwert kann man doch gut eine Preiserhöhung ertragen, oder?

Aaaber: dafür habe ich bei allen Artikeln die Versandkosten auf nur noch 3,00 € gesenkt, und bereits ab einem Mindestbestellwert von 99,00 € könnt Ihr schon versandkostenfrei bei mir bestellen! https://www.micmachtwas.de/versandarten/

Angepasst habe ich auch meine Vorgaben für Sonderbestellungen. Genaueres darüber nachlesen könnt Ihr hier: https://www.micmachtwas.de/faqs-micmachtwas/

Ich danke Euch allen für Euer Verständnis und freue mich umso mehr über jede einzelne Bestellung, die ich für Euch fertigen darf! 

Bei mir gibt es keinen Black Friday

Nachdem ich mich gestern mit einer unglaublichen Mailflut konfrontiert sah – schätzungsweise 200 Mails sind in meinen Papierkorb gewandert – war ich echt nur noch genervt.

Ich bin wirklich nicht gegen Angebote, ich finde Schnäppchen auch ganz prima, und freue mich auch gelegentlich eins zu machen. Aber die schiere Flut an Angeboten, die mir marktschreierisch um die Ohren gehauen werden, das ist mir einfach zu viel. 

Und da stelle ich mir die Frage, ob das denn überhaupt noch alles zeitgemäß sein kann. Wir sollten doch öfter mal innehalten, gerade jetzt, wo uns die Pandemielage wieder permanent beschäftigt, und uns mit den wirklich wichtigen Themen beschäftigen.

Ja, ich verstehe, dass man Ablenkung braucht, weil diese ganzen unerfreulichen und bedrohlichen Nachrichten einfach zu viel sind.

Aber: dann geht doch mal raus in die Natur! Eine halbe Stunde an der frischen Luft bewirkt mentale Wunder, löst Glücksgefühle aus und kann auch gedanklich von dem Angebotsstress ablenken. Devise Green statt Black Friday!

Mit der Reflektor Hipbag unterwegs

Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr – aber bitte praktisch und mit Stil!

Neulich habe ich bei Nacht und Nebel die Reflektor – Hipbag mal einem Praxistest unterzogen, und hier seht ihr ein paar Ergebnisse. Ich finde, es ist wirklich superpraktisch, eine Tasche mit Doppelnutzen dabei zu haben. Was meint ihr?

https://www.micmachtwas.de/produkt/softshell-bauchtasche-hipmic-reflektor-grau/

Was ich oft gefragt werde

Natürlich kann man kleine Handmade – Labels auch prima unterstützen, und nicht andauernd etwas kaufen.

Berichte darüber! Du hast einen großen Bekannten- und Freundeskreis? Großartig! Erzähle ihnen, was deine Freundin Tolles auf die Beine stellt. 

Abonniere die Kanäle des Labels- sei es Instagram, Facebook oder Pinterest. Sei dir sicher: Es wird bemerkt!

Teile, like und kommentiere die Beiträge, denn damit wird der Kanal sichtbarer. Je mehr Bewegung stattfindet, desto interessanter bewerten die Suchmaschinen diese Kanäle, und sortieren sie automatisch weiter oben ein.

Auch den Newsletter zu abonnieren ist eine gute Idee. Denn – so halte ich es auch -dann gehörst du zu einer kleinen Gemeinschaft, die häufig zuerst von Angeboten profitiert.

Und zu guter Letzt kann man ja auch das Label in der eigenen Story erwähnen. 

Inspirationen

2018 habe ich lange daran gearbeitet, vieles wurde ausprobiert und dann wieder verworfen. Aber dann war sie fertig: die MicMachtWas Homepage! Und tatsächlich auch mit einem tollen Onlineshop, in dem ich alle von mir kreierten Produkte anbieten kann.

Ich verwende viel Zeit dafür, die Taschen&Täschchen, alle Artikel Für Kinder, die hübschen Dinge für Schmückendes und die besonderen Produkte in den Wohnaccessoires zur fotografieren und zu beschreiben.

In Aktuelles und Noch mehr Aktuelles informiere ich über die Projekte, die mich gerade beschäftigen.

Ich hoffe, es gefällt euch, und ihr findet euch gut auf meiner Homepage zurecht! Falls ich doch den einen oder anderen Fehlerteufel übersehen haben sollte, dann benutzt doch gerne das Kontaktformular, und lasst es mich wissen.

Gerne folgt mir auch bei Facebook, Pinterest und Instagram

Und für meinen Newsletter könnt ihr euch auch eintragen, dann verpasst ihr wirklich gar nichts!

Was bringt mich dazu, diese vielen verschiedenen Dinge zu produzieren?

Hier gebe ich euch ein paar Hintergrundinformationen über die Entstehung all meiner Kreationen.

Es sind manchmal ganz einfache und alltägliche Situationen, die mich dazu bringen, über eine bessere oder eigene, schönere Lösung nachzudenken. Und manchmal schaffe ich es dann auch, eine dieser Ideen so umzusetzen, dass etwas Schönes und Funktionales daraus wird!

Vielleicht inspiriert es euch auch? Probiert es selbst einmal! Und schickt mir gerne eure Ergebnisse.

Wasserfeste Turnbeutel

Turnbeutel sind praktisch. Und sie nehmen nicht viel Platz weg, wenn sie nicht mehr gebraucht werden, kann man sie schnell im Schrank verstauen.

Meine MicMachtWas Turnbeutel gehen sogar noch einen Schritt weiter: Sie sind auch noch wasserfest! Aus leichten Softshell mit einem wasserdichtem und schmutzabweisenden Boden aus Kunstleder und eine super weichen Kordel aus Viskose. Und mit dem aufgestickten Wolfsgesicht absolut unverwechselbar!

Kleine Stiftetäschchen

Diese kleinen Helfer passen in fast jede Handtasche und du hast deine wichtigsten Stifte immer dabei!  In vielen vielen Farben und Materialien, da kann man sich kaum entscheiden!

Shopper Rucksack

In den drei Farben, die dieser Serie die Bezeichnung TriMic gab. Bisher die größte Tasche bei MicMachtWas: Shopper, Schultertasche und Rucksack in einem! Mit extrem belastbaren Karabinern, die auch was aushalten. Schnell umgebaut, selbst wenn die Tasche gefüllt ist. Super unterwegs, auf Reisen, der tägliche Begleiter!

Und mittlerweile mit den passenden Begleitern TriMic die Kleine und das TriMic Kombitäschchen.

Bügeltaschen

Eine außergewöhnliche, elegante und doch sportliche Tasche, die auch noch in der Größe variabel ist – das war meine Grundidee. Da kam mir dieser besondere Taschenbügel mit dem Klick gerade recht! Der gab dieser Sache auch ihren Namen: MicKlic. Sie ist so wandelbar und so unverwechselbar. Und dazu noch so leicht!

Demnächst mit kleiner Schwester!

Meine Kinder liebten sie schon früh, und lieben noch immer diese kleinen Minibücher von Pixie, Nelson oder Carlson.

Man kann sie in vielen Buchhandlungen, Drogeriemärkten und Supermärkten kaufen. Ich fand es immer toll, wenn es statt einer Süßigkeit so ein Minibuch sein konnte. Es gab mir als Mutter ein angenehm zufriedenes Gefühl: Kind verwöhnt und ganz ohne Zuckerschock.

Doch irgendwann platzten wir aus allen Nähten, und im Kinderzimmer und Auto flogen diese Minibücher herum. Und häufig wenn ein ganz bestimmtes gesucht wurde, war es unauffindbar. Dafür musste eine gute Lösung her: Eine Minibuchtasche.

Ich probierte mit meinem Sohn das Öffnen und Schließen mit dem Klettverschluß. Er hatte solche Freude daran, sich einfach nur mit dem  Ein- und Ausräumen zu beschäftigen. Von da an war er selbst für das Packen seiner Minibücher zuständig und freute sich über seine Verantwortung.
Und längere Autofahrten, Wartezeiten beim Arztbesuch waren mit dieser schnellgepackten Minibuchtasche auch nicht mehr dramatisch.

Und auf Anfrage kann die Minibuchtasche auch personalisiert werden, indem der Vorname des Kindes aufgestickt wird. Dazu gerne mit mir in Kontakt treten, damit Stoffwahl und Farbigkeit genau nach Wunsch abgestimmt werden kann.

Schlüsselmonster

Diese kleinen praktischen Monster durften bei uns einziehen,  weil der Jüngste nun auch einen Haustürschlüssel verlangte. 

Dieser sollte natürlich sicher und witzig verpackt werden. Am Besten so, dass er fest mit Schultasche oder Gürtelschlaufe verbunden werden kann. Über die Knöpfe als Augen waren wir uns schnell einig. Der kleine Karabiner und der Schlüsselring, der aussieht, wie eine Zunge, fanden auch Zustimmung.

Wie man sehen kann, sind meine Kinder manchmal Ideengeber und Qualitätssicherung in Einem! ;-)

Ich fühle mich an der Küste sehr wohl, ich bin ja auch auch ein Küstenkind. Das stundenlange Laufen am Wasser habe ich schon immer gemocht. Und wie es der Zufall will, fand ich im letzten Sommer sehr viele herzförmige Steine. Steine zu bemalen ist ja nun keine neue Idee. Ich habe mich von der Form des jeweiligen Steins leiten lassen. Und mich auf wenige Farben reduziert. 

Besonders schön ist es, Steine zu bemalen, die erst mal nicht wertvoll aussehen, weil sie vielleicht nicht perfekt geformt sind. Wenn sie dann bemalt vor mir liegen, besitzen sie plötzlich eine besondere Wertigkeit.

Perlenhaargummis

Viele meiner Kreationen entstehen aus meinen eigenen Bedürfnissen. Ich trage meine Haare gerne zum Zopf, weil es praktisch ist. Es sieht aber nicht unbedingt so toll aus, und deswegen dachte ich an ein bißchen Glitzer und Perlen an meinem Haargummi und begann zu experimentieren.

Mittlerweile habe ich die Technik perfektioniert. Aber so ein Perlenhaargummi braucht sehr viel Zeit und Geduld. Alle Perlen müssen einzeln aufgezogen werden, bei den mehrfarbigen sogar mustermäßig. Und dann wird jede einzelne kleine Perle an das vorbereitete Haargummi gehäkelt. Zum Schluß wird alles noch mit Textilkleber gesichert, damit sich nichts löst.

Immer wieder Neues dazu lernen, das ist eines meiner Ziele. Lange schon suchte ich nach einer passenden Zeichensoftware, mit der ich endlich alle Zeichnungen digitalisieren kann. Und da ich sie nun endlich gefunden habe, hält mich auch nichts mehr zurück! 

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Michaela Slabczynski
MicMachtWas.de
Hagenbeckstraße 169
22527 Hamburg

E-Mail: mic@micmachtwas.de

https://www.micmachtwas.de/impressum-2/

Arten der verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
– Sicherheitsmaßnahmen.
– Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Geschäftsbezogene Verarbeitung

Zusätzlich verarbeiten wir
– Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
– Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

Bestellabwicklung im Onlineshop und Kundenkonto

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen der Bestellvorgänge in unserem Onlineshop, um ihnen die Auswahl und die Bestellung der gewählten Produkte und Leistungen, sowie deren Bezahlung und Zustellung, bzw. Ausführung zu ermöglichen.

Zu den verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten und zu den von der Verarbeitung betroffenen Personen gehören unsere Kunden, Interessenten und sonstige Geschäftspartner. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebs eines Onlineshops, Abrechnung, Auslieferung und der Kundenservices. Hierbei setzen wir Session Cookies für die Speicherung des Warenkorb-Inhalts und permanente Cookies für die Speicherung des Login-Status ein.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b (Durchführung Bestellvorgänge) und c (Gesetzlich erforderliche Archivierung) DSGVO. Dabei sind die als erforderlich gekennzeichneten Angaben zur Begründung und Erfüllung des Vertrages erforderlich. Die Daten offenbaren wir gegenüber Dritten nur im Rahmen der Auslieferung, Zahlung oder im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und Pflichten gegenüber Rechtsberatern und Behörden. Die Daten werden in Drittländern nur dann verarbeitet, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (z.B. auf Kundenwunsch bei Auslieferung oder Zahlung).

Nutzer können optional ein Nutzerkonto anlegen, indem sie insbesondere ihre Bestellungen einsehen können. Im Rahmen der Registrierung, werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Die Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig. Angaben im Kundenkonto verbleiben bis zu dessen Löschung mit anschließender Archivierung im Fall einer rechtlichen Verpflichtung. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern.

Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Newsletter – Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters [NAME, ADRESSE, LAND]. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: [LINK ZU DEN DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN]. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Jetpack (WordPress Stats)

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) das Plugin Jetpack (hier die Unterfunktion „Wordpress Stats“), welches ein Tool zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe einbindet und von Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA. Jetpack verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Onlineangebotes werden auf einem Server in den USA gespeichert. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden, wobei diese nur zu Analyse- und nicht zu Werbezwecken eingesetzt werden. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Automattic: https://automattic.com/privacy/ und Hinweisen zu Jetpack-Cookies: https://jetpack.com/support/cookies/.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“). Die Plugins können Interaktionselemente oder Inhalte (z.B. Videos, Grafiken oder Textbeiträge) darstellen und sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“ oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Wenn ein Nutzer eine Funktion dieses Onlineangebotes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an das Gerät des Nutzers übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Onlineangebotes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads  oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/  oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Instagram

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Instagram, angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Instagram teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Instagram sind, kann Instagram den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Instagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

Pinterest

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Pinterest, angeboten durch die Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Pinterest teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Pinterest sind, kann Pinterest den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Pinterest: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Über Mich

Hallo und Herzlich Willkommen bei MicMachtWas!

MicMachtWas

Handgemachtes. Textiles. Besonderes. 

Vegane Accessoires handgefertigt aus Hamburg.

MicMachtWas ist ein One-Woman-Unternehmen der Textil-Designerin und Schneiderin Michaela Slabczynski aus Hamburg.
In der kleinen Manufaktur bei Hagenbecks Tierpark entstehen handgemachte Taschen und Täschchen, Schmuck und praktische Accessoires für Kinder aus Bio- zertifizierten Textilien und PVC-freien, veganen Kunstledern.
Hier wird nachhaltig und mit Rücksicht auf alle Ressourcen in einer kleinen Werkstatt kreiert, probiert und produziert – in kleinster Stückzahl und ohne große Lagerhaltung.
Alle Accessoires von MicMachtWas haben neben ihrem besonderen, einzigartigen Look auch immer die praktische Seite im Sinn: So sind die Taschen und Täschchen wasserfest, leicht und einfach in Handhabung und Pflege und natürlich sehr langlebig. Jedes Stück der Kollektion wird mit viel Liebe und Sorgfalt erdacht und hergestellt und ausgiebig unter Alltagsbedingungen getestet.

Handgemachtes.

Textiles.

Besonderes.

  • Alle Kreationen sind handgefertigt in Hamburg
  • Jedes Stück ist handgemacht von Mic
  • Von der Idee bis zum fertigen Accessoires alles in einer Hand
  • Verwendung von Bio und Ökotex 100 zertifizierten Materialien
  • Veganes Kunstleder ohne PVC und Weichmacher
  • Jegliches Material wird in Deutschland eingekauft – fair und mit kurzer Lieferkette
  • Unikate und Kleinserien – direkt von der Designerin – individuell und einzigartig!
  • Taschen und Accessoires zum Leben.
  • Handwerklich perfekt und keine Massenware. 
  • Mit Liebe gefertigt und mit Freude getragen.

Persönliches und Hintergründe

Mein Name ist Michaela Slabczynski, ich bin Kopf, Herz und Hand von MicMachtWas
Nach meiner Ausbildung zur Bekleidungsschneiderin absolvierte ich ein Studium zur Diplom- Textil-Designerin mit Schwerpunkt Informatik.
Seit einigen Jahren lebe ich – glücklich verheiratet und als Mutter zweier sehr lebendiger Jungs in Hamburg – der Stadt meiner Träume. 
Schon seit meiner frühesten Kindheit gestalte ich gerne. Die Arbeit mit Stoffen, Farben und Garnen macht mir viel Freude. Aus Garnen eine Fläche zu häkeln, aus Stoffen ein Kleidungsstück oder anderes zu nähen oder einfach schöne Dinge für den Alltag herzustellen und zu gestalten.
Mit ‚MicMachtWas‘ vereinen sich alle meine Interessensgebiete. Das Designen, Schnitte erstellen, Nähen, Häkeln, Gestalten der Onlineshops, Marketing, social media… Ich möchte euch zeigen, welche Projekte mich gerade beschäftigen, und teile mit euch meine Inspirationen.
Im MicMachtWas Shop können meine Kreationen gekauft werden!
Ich freue mich sehr über Anregungen, Wünsche und Ideen! Du vermisst etwas? Benötigst Personalisierung?
Tritt gerne in Kontakt mit MicMachtWas!
Softshell Wolf
Dedication Stein

Dedication

Wieso und warum MicMachtWas ?
(dedication = Hingabe, Widmung)

Kreativität

Wohin mit all den Ideen?
„Auf was du da immer so kommst…“
Das wurde mir schon von Kindheit an gesagt. Deswegen war mir schon früh klar, dass ich später irgendetwas machen muss, dass mich in der Umsetzung all dieser Ideen unterstützt.
In meinem Designstudium habe ich damals gelernt, dass die Ideen am besten fließen, wenn man sich frei von den erlernten Zensoren macht. Das gelingt mal mehr, mal weniger gut. Die Dinge um mich herum zu gestalten, ist eins meiner Grundbedürfnisse. Es macht mir große Freude zu sehen, wie eine Idee dann ihre Form annimmt. 
Und es erfreut mich umso mehr, wenn diese Dinge anderen Menschen Freude machen. Oder wenn ich andere auf die Idee bringe, so etwas einmal selbst auszuprobieren!
2Urlaub-20170823-152122
Mandalasteine2
HipMic Softshell Reflektor1
HipMic Softshell Reflektor8

Design und Funktion

Wenn ich etwas Neues entwickle, fließen viele Gedanken um die Funktion und Handhabung des Produktes. Egal, was es ist, ich möchte immer das bestmögliche Design erreichen, und alle Aspekte einfließen lassen. So sollen Verschlüsse bei Produkten für Kinder auch  kindgerecht sein. Selbst Kleinkinder sollen in der Lage sein, ihre Dinge selbst zu öffnen und zu schließen. Das macht für Kinderhände großen Spaß. Trotzdem sollen sie auch ihre Motorik üben, mit den Knopfverschlüssen bei den Pinseltaschen zum Beispiel. 
Meine Taschen haben viele Extras: Innentaschen, Schlüsselbänder oder wahlweise Rucksackfunktion. Sie sollen wetterfest sein, denn ich bin viel auf dem Rad unterwegs.
Häufig entstehen sie aufgrund meines eigenen Alltagsbedarfs, und werden von mir dann auch entsprechend auf Herz und Nieren getestet. ich finde kaum etwas ärgerlicher, als Alltagsgegenstände, die zwar schön aussehen, aber nichts taugen. Und Prototypen, die dann doch nicht funktionieren, wandern manchmal auch in die Restekiste.

Nähen und Sticken

Genäht habe ich schon als Kind, da meine Mutter, genauso wie ich, gelernte Schneiderin ist. Da sie in Heimarbeit Gardinen nähte, war auch immer eine gute Industrienähmaschine im Haus, an der ich das Nähen lernen konnte. Da lag es nah, eine entsprechende Ausbildung zu machen. Obwohl ich auch gerne Goldschmiedin geworden wäre, aber diese Neigung lebe ich nun auch in meinem Schmuck-Kreationen aus.
Das Maschinensticken kam in meinem Design-Studium dazu. In England hatte ich die Möglichkeit die Grundlagen des industriellen Maschinenstickens kennenzulernen, und nach dem Studium erlernte ich das Erstellen von Stickdateien. Später dann war ich in der Designabteilung eines großen deutschen Gardinenherstellers mehrere Jahre für die Entwicklung und Produktionsreife der Stickereien zuständig.
Nun kann ich dieses Wissen in meine eigenen Produkte einfließen lassen. Mein Onlineshop bietet ja die Möglichkeit, irgendwann auch eigene Stickdateien zu erstellen, die dann heruntergeladen werden können.
4Nähmaschine
Labels mit Mütze
Jute Mic Herstellung

Häkeln

Ich liebe das Häkeln, weil es mir die Möglichkeit bietet, auch unabhängig von einem festen Standort immer etwas zu produzieren. Noch dazu ist es relativ einfach, die notwendigen Dinge mitzunehmen. Eine oder mehrere Häkelnadeln und ein paar Garnknäuel finden in jeder Tasche Platz. So häkele ich gerne draußen in der Sonne, am Strand oder abends vor dem Fernseher. Manchmal sogar im Auto – natürlich nur als Beifahrerin 😉.
Wenn ich also nicht in meiner kleinen Werkstatt vor der Nähmaschine, Stickmaschine oder dem Computer sitze, dann findet man mich häufig irgendwo an einem schönen Plätzchen mit der Häkelnadel in der Hand.

Unikate und Kleinserien

Da ich eine One-Women-Show in Design, Produktion, Marketing und Vertrieb und dazu das Ganze noch nebenberuflich (soviel zum Thema Langeweile!), habe ich oft nur Zeit für Einzelstücke. Oder für Mini-Serien, bei denen dann aber jedes einzelne Teil wieder ein Unikat ist.
Und wenn ich eine Tasche nacharbeite, sieht sie garantiert im Detail anders aus, als das Original.
Das macht so ein Kleinunternehmen auch aus: dass ich als Individuum ein Produkt erstellen kann, dass so einzigartig ist, wie du selbst.
Und für diese Individualisierung muß noch nicht einmal dein Name draufstehen – wobei das natürlich auch möglich ist! Dazu tritt einfach mit mir in Kontakt, und wir finden genau das, was du dir vorstellst.
MicKlic Taupe Set3
MicKlic Schultergurt
Neu MicKlick

Nachhaltigkeit

Darüber mache ich mir nicht zuletzt als Mutter zweier Kinder ständig Gedanken. Ich finde, jeder kann und muss Ressourcen schonen. Gerade in der heutigen Zeit, mit Kriegen und drohender Energiekrise.
Dazu gehört auch, dass nicht unendlich viel Masse in immer kürzeren Abständen produziert und verkauft wird.
Kleinste Stückzahlen, individuelle Anfertigungen nach Wunsch, kreative Umsetzungen für das Abheben aus der Masse – das ist meine Zielsetzung.
Dazu ist mir aber auch wichtig, dass meine Produkte langlebig sind und entsprechend mitleben. Deswegen werden meine Produkte  im Alltag ordentlich getestet, bevor ich sie zum Verkauf anbiete.

Materialwahl

Ich habe mich entschlossen, keine tierischen Leder zu verarbeiten. Es gibt einige Gründe dafür: Der wichtigste ist vor allem, dass ich es persönlich nicht angenehm finde, mit tierischen Häuten zu arbeiten.
Polyvinylchlorid – Kunstleder (PVC) setze ich ebenfalls nicht ein.
Bei MicMachtWas wird ausschließlich Polyurethan – Kunstleder (PU) verwendet. Moderne Kunstleder sind mit Polyurethan (PU) anstelle von PVC beschichtet, da PU wesentlich umweltfreundlicher in der Herstellung, dem Gebrauch und der Entsorgung (recyclingfähig) ist.
Die meisten meiner Kreationen sind sogar vegan. Bei einigen sind in den verarbeiteten Stoffen (Möbelstoffe) Wollanteile vorhanden, deswegen sind sie nicht vegan. Sollte dies dir wichtig sein, dann frag gerne einfach nach! Ich werde dann in kürzester Zeit deine Frage beantworten!
Das Zubehör beziehe ich ausschließlich in Deutschland, meist von Unternehmen, die ihre Produkte selbst herstellen. 
Übersicht Kunstleder

Online Shops und Social Media

Mittlerweile haben sich mein eigener Shop und auch mein Etsy Shop gut etabliert und stellen einen festen Bestandteil meiner Arbeit dar. Hier bin ich immer für Euch erreichbar.
Viele kennen mich und meine Taschen und Accessoires von den Veranstaltungen an denen ich teilnehme, oder über die Social Media Kanäle Instagram und Facebook.
Gerne trage Dich doch für den MicMachtWas Newsletter ein, dann bekommst Du auch Informationen über Hintergründe und besondere Angebote!

Meine Werkstatt

Wenn du dich schon immer gefragt hast, wie es hinter den Kulissen von MicMachtWas aussieht, dann lüfte ich doch mal den Vorhang!
Tatsächlich befindet sich meine Werkstatt in meiner Wohnung in einem abgeteiltem Bereich. Sie ist nur ca. 4,5 qm groß aber extrem effizient geplant und eingerichtet. Hier stehen alle meine Maschinen (Nähmaschine, Overlock und Stickmaschine) und lagern alle Stoffe und sonstige Materialien. Zum Bügeln muß ich allerdings den Flur nutzen, und zum Zuschneiden den Esstisch…;-)
 

Ich freue mich sehr auf eure Kommentare und Anfragen!

Und wenn ihr immer auf dem Laufenden bleiben wollt, dann tragt euch doch für meinen Newsletter ein. Folgt mir auch gerne auf Instagram, Facebook und Pinterest!

Viel Freude beim Stöbern, Lesen, Aussuchen und Inspirieren lassen wünscht euch

Mic